• Großbritannien | Great Britain
  • Spanien | Spain
  • Frankreich | France
  • Portugal | Portugal
  • Italien | Italy
  • Griechenland | Greece

Blog-Kategorien

Kategorie International | International

von María José García Garrido (Kommentare: 0)

How to make a will in Spain without leaving home

In the current state of alarm we are living in and in full confinement the law allows you to make a will in Spain without leaving your home. Under normal circumstances, making a will is as easy as making an appointment at a notary's office and telling the notary what your last will and testament is. However, the situation of confinement combined with their concern to get their inheritance situation in order makes us ask some questions that we try to clarify up in this post. The big question is: Do I have my legal status sorted out so that my will is always carried out?

von María José García Garrido (Kommentare: 0)

Is it possible to buy a house in Spain during the State of Sanitary Alarm?

Buying a house during the State of Alarm is possible despite the mobility limitations decreed by the Government. The Royal Decree that includes the measures as a consequence of the COVID-19 does not prohibit the purchase and sale of homes. However, in practice it is difficult to carry out some of the formalities involved in this type of operation, although it is not impossible.

von Autorenteam (Kommentare: 0)

Sofern Pflichtverletzungen im Zollrecht durch die Zollbehörden aufgedeckt werden, werden nicht nur Einfuhrabgaben und Zinsen nacherhoben, sondern es können auch andere Sanktionen erfolgen. Sofern vorsätzlich Einfuhrabgaben hinterzogen werden, löst dies regelmäßig strafrechtliche Folgen aus. Übersehen wird dabei aber häufig, dass selbst ohne Verschulden der betroffenen Personen Buß- oder Ordnungsgelder verhängt werden können. Dies zeigt das Urteil der Europäischen Gerichtshofes  vom 4.3.2020 (C-655/18, Schenker).

von Peter Scheller (Kommentare: 0)

Antidumping- und Ausgleichszölle werden immer in speziellen EU-Verordnungen geregelt. Dabei gibt es immer wieder besondere Nebenbedingungen, wie dieser Praxisfall zeigt.

von Autorenteam (Kommentare: 0)

Antidumpingzölle und ihre strafrechtlichen Risiken (3)

Die Europäische Union führt Antidumping- und Ausgleichszölle ein, wenn Waren bei der Einfuhr zu einem Preis angeboten werden, der unter dem Marktpreis in einem anderen Staat liegt oder wenn ausländische Staaten die Herstellung, Ausfuhr oder Beförderung in unzulässiger Weise subventioniert. Antidumping- oder Ausgleichszölle liegen in der Regel weit über den Regelzöllen und können im Extremfall über 100% des Warenwertes betragen. In den ersten beiden Artikeln haben wir den internationalen rechtlichen Rahmen in der EU und dem internationalen Umfeld dargestellt. In diesem Beitrag geht es um die wirtschaftlichen und rechtlichen Risiken, denen sich inländische Importeuren ausgesetzt sehen, wenn sie bestimmte Waren aus bestimmten Staaten einführen.

von Autorenteam (Kommentare: 0)

Antidumpingzölle und ihre strafrechtlichen Risiken (2)

Die Europäische Union erhebt, wie viele andere Industrienationen auch, Antidumping- und Ausgleichszölle, um sich gegen Dumpingmaßnahmen und Staatssubventionen zu schützen. Im ersten Beitrag zu diesem Thema haben wir die Begriffe und den internationalen Rechtsrahmen dargestellt. In diesem Artikel beschreiben wir die rechtlichen Grundlagen in der EU.

von María José García Garrido (Kommentare: 0)

Our house in Spain in lockdown times

In the last days we have noticed an increasing concern in friends and clients in relation to their properties situated at the Mediterranean cost of Spain. This concern affects clients with properties that are safely locked down and used for holidays or rented to third parties, and also clients with building projects who had to stop the works due to the current situation.